INFO-CENTER

Termine
Ergebnisse & Punktestände
TV-Zeiten
TERMINE
  • 18.09.-20.09.
    Langstrecken-WM (WEC)

  • Austin
  • 19.09.-20.09.
    Tudor United SportsCar Championship (TUSC)

  • Austin
  • 19.09.-21.09.
    ADAC GT Masters

  • Sachsenring
  • 19.09.-21.09.
    Blancpain Endurance Series (BES)

  • Nürburgring
  • 19.09.-21.09.
    Porsche Carrera Cup Deutschland

  • Sachsenring
  • 19.09.-21.09.
    Rallye-Europameisterschaft (ERC)

  • Zypern
  • 19.09.-21.09.
    Formula Masters China Series (FMCS)

  • Zhuhai
  • 19.09.-21.09.
    Lamborghini Blancpain Super Trofeo Europe

  • Nürburgring
MOTORSPORT-LINKS
  • Deutsch
    English
    zur Übersicht
    Pepe Oriola
    03.06.2012

    WTCC: Tarquini und Oriola auf dem Podium

    Beim siebten Lauf der Tourenwagen-Weltmeisterschaft in Portimao erzielten die SEAT-Piloten zwei zweite Plätze.
    Von der Pole-Position gestartet, feierte SEAT-Pilot Gabriele Tarquini einen zweiten Rang im ersten Rennen.
     
    Im zweiten Durchgang übernahm Alain Menu (Chevrolet) frühzeitig die Führung. Dahinter kämpften Pepe Oriola im SEAT und Tom Coronel (BMW) um Rang zwei. Sie zeigten ein enges Duell, bis Oriola sich durchsetzen konnte. Damit feierte der Spanier seine erste Podiumsplatzierung. Er ist zugleich der erste 17-Jährige, der in einer FIA-Weltmeisterschaft aufs Podium fuhr.
     
    Ein weiteres packendes Duell lieferten sich Yvan Muller, Robb Huff und der SEAT-Pilot Gabriele Tarquini um Platz vier. Nachdem Tarquini die beiden Chevrolet-Fahrer lange hinter sich lassen konnte, wurde der Italiener in einen Unfall verwickelt und schied aus.

    WTCC